Rohre formen bei der Biegetechnik Sachsen

Wir sind in der Lage, Rohre aus Stahl, Edelstahl, Aluminium, Messing und Kupfer bis 140 mm Außendurchmesser nach Ihrem Wunsch zu walzen. Dabei kommen bei uns Ringbiegemaschinen von der Firma Zopf Biegemaschinen GmbH zum Einsatz.

Was ist beim Rundwalzen zu beachten?

Für das Rundwalzen sind vor allem aber der Widerstandsmoment und der benötigte Radius des jeweiligen Rohres ausschlaggebend. So kann man als Faustregel sagen: Das Fünffache des Außenrohrdurchmessers ist der kleinstmöglichst, walzbare Radius! Kleine Radien erfordern dann gegebenenfalls ein Befüllen oder es kommen dickwandige Rohre zum Einsatz.

Die handelsüblichen Stahlträger und Profile und deren minimalen Radien finden Sie hier.
Weiterhin können wir aber auch Sonderprofile rundwalzen.