Doppel-T-Profile biegen

Wir runden Doppel-T-Profile im Ringbiegeverfahren. Auch hier gibt es wie beim Flachmaterial leichte und schwere Achsen. Die Doppel-T-Profile runden wir in zwei unterschiedlichen Biegeformen. Die Biegeformen Nr. 9 und  Nr. 10 gehören zu den Doppel-T-Profilen, die wir für Sie biegen.

Welche Doppel-T-Profile wir bearbeiten

Gebogenes Doppel-T-Profil (Biegeform Nr. 9)

Doppel-T-Träger über die leichte Achse biegen lassen

Abb.: Doppel-T-Träger (leichte Achse)

Wir biegen Doppel-T-Profile über die leichte Achse mit unseren Standardwerkzeugen. Der minimal Radius (n) bei einem IPE 120 in S 235 JR beträgt hier 1100 mm. An den beiden Flanschen entstehen Querschnittsveränderungen wenn der Radius zu klein gewählt wird.

 

 Gebogenes Doppel-T-Profil (Biegeform Nr. 10)

Doppel-T-Träger (schwere Achse)

Abb.: Doppel-T-Träger (schwere Achse)

Diese Doppel-T Biegeform über die schwere Achse ist schwieriger zu biegen, da der Steg die Kräfte von einem Flansch zum anderen nicht ausreichend überträgt. Der äußere Flansch wird daher mit einer Aufzugsvorrichtung gezogen der innere Flansch wird gedrückt. Der minimal Radius (n) bei einem IPE 100, S 235 JR beträgt daher nur 2200 mm.

Aus welchen Material bestehen die Doppel-T-Profile?

Folgende Materialien können wir bearbeiten:

  • Stahl
  • Edelstahl
  • Aluminium

Wo werden Doppel-T-Profile eingesetzt?

Doppel-T-Profile werden in der Baubranche eingesetzt. Sie stützen dort Gebäude, Dachkonstruktionen und Fassaden. 

Überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität. Fragen Sie jetzt ein gebogenes Doppel-T-profil bei uns an!